Start Aktuell

Artikel, Meldungen und Beiträge zum Kulturkastl e.V.

Das Wetter meinte es gut beim diesjährigen Wochenendausflug des Kulturvereins „Kulturkastl“ nach Erfurt und Weimar. Kulturvereinsvorsitzende Anita Meier begrüßte alle Vereinsmitglieder und Freunde bis auf den letzten Platz besetzten Bus. Während einer Fahrpause gab es für jeden Sekt, so dass sich auch gleich Fröhlichkeit und gute Laune breit machten.

Weiterlesen...

 

von links: Christian Hartinger, Daniela Schuller, Bernardete deAlmeida-Maier, Klaus Hiller, Ramona Kremser, Max Schuller, Bgm. Stefan Braun, Birgit Geitner, Dr. Anita Meier, Herbert KremserEs gibt eine neue Vorstandschaft beim Kulturverein „Kulturkastl“. Nachdem Herbert Kremser aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stand und auch Peter Gemeinhardt nicht mehr weitermachen wird, musste die Vorstandschaft auf mehreren Posten umgebaut werden. 1. Vorsitzende wird in Zukunft Dr. Anita Meier sein, ihre Stellvertreterin und 2. Vorsitzende Daniela Schuller. Zur neuen Schriftführerin wurde Birgit Geitner gewählt, Kassier bleibt Klaus Hiller. Ganz besonders erfreulich ist es, dass neben dem bewährten Christian Hartiner zwei junge Leute als Beisitzer die Vorstandsmannschaft komplettieren: Ramona Kremser und Max Schuller. Kassenprüfer sind Walter Schöberlein und Bernardete de Almeida-Maier.

Weiterlesen...

 

Mensch Meier 2012„Lauterhofen - feindliches Ausland!“ Davon, und von weiteren solchen schlagkräftigen Pointen war die Rede, bei der Theateraufführung „Mensch Meier“ in Kastl. Nicht ungeschoren davon kam bei diesem dreistündigen Kulturgenuss das Kastler Marktoberhaupt, dem nachgesagt wurde „viel Wind“ zu machen, was durch die „größte“ Bayerische Windkraftanlage deutlich wurde, wie es hieß.

 

Weiterlesen...

 

Bereits 2004 organisierte das Kulturkastl in Kastl eine große Typisierungsaktion und konnte hier zusammen mit der Deutschen Knochenmark-Spenderdatei (DKMS) zahlreiche Personen typisieren.

Mit den Spendeneinnahmen aus der Lesung der hl. Nacht in Utzenhofen, beschlossen die Veranstalter „Kulturkastl und das Büchereiteam“, die Einnahmen für die Typisierungsaktion Hilfe für Beate zu spenden. Eine Stammzelltransplantation ist notwendig, um das Leben der 41-jährigen Beate aus Engelsberg (Gemeinde Lauterhofen) zu retten. Die junge Mutter sucht, wie viele Leukämiepatienten, einen passenden Spender. Die Initiativgruppe „Hilfe für Beate“ führte zusammen mit der AKB Aktion Knochenmarkspende Bayern eine Aktion zur Gewinnung neuer potenzieller Stammzellspender durch. Die Spenden in Höhe von 425,00 Euro kommen dieser Aktion zugute.