Start Aktuell

Artikel, Meldungen und Beiträge zum Kulturkastl e.V.

Zu seinen Versen, zugeschnitten auf die besinnliche Weihnachtszeit, stimmten die Besucher zum Refrain,„StilleNacht, Heilige Nacht“, ein. Foto: BraunDer Sportheim bebte buchstäblich, als der bekannte bayerische Kabarettist, Josef Brustmann, bei seinem Auftritt in Kastl den Höhepunkt zusteuerte. Nach rund zweieinhalb Stunden Kabarett mit derber Angriffslust vom Feinsten, verriet der Oberbayer bei dieser kulturellen Sternstunde: „Ihr seit’s a’ Schau, schou lang hob i‘ mi‘ auf Kastl g’freit, ich kann Euch nur weiterempfehlen.“

Weiterlesen...

 

Unter dem Motto: „Künstlern begegnen“ hatte der kulturverein Kastl e.V. am vergangenen Freitag zur Vernissage seiner Kunstausstellung in die Klosterburg geladen. Und viele Gäste folgten der Einladung, bei der sie unter anderem die Gelegenheit hatten, dem bekannten bayerischen Schauspieler Hansi Kraus aus München zu begegnen.

Weiterlesen...

 

Karl Spindler referierte über das Reich der Mitte mit sehr viel SachkenntnisAm vergangenen Samstag hatte der Kulturverein „Kulturkastl“ zu einem Dia-Vortrag von Karl Spindler eingeladen – und sehr viele Interessierte aus Nah und Fern folgten dieser Einladung. Alle Freunde und Gäste des Kulturvereins, die gekommen waren, erlebten einen äußerst informativen Abend. Karl Spindler referierte über das Reich der Mitte mit sehr viel Sachkenntnis. Diese resultiert aus seiner Beteiligung als freiberuflicher Landschafts-architekt an einem deutsch–chinesischen Entwicklungsprojekt für den ländlichen Raum, das die Hanns-Seidel-Stiftung betreut.

Weiterlesen...

 

Unser Geoparkführer Herr Hopf während ErläuterungenDer diesjährige Herbstausflug des Kastler Kulturvereins führte viele Freunde und Interessierte in die ehemalige Freie Reichsstadt Nördlingen und das Nördlinger Ries. Nach der Ankunft wurden die Kastler in zwei Gruppen von engagierten Führerinnen in historischem Gewande durch die Stadt geleitet. Die mittelalterlichen Straßen und Gassen mit ihren imposanten Fachwerkhäusern, der Marktplatz, das Gerbervieltel und natürlich die vollständig erhaltene Stadtmauer beeindruckten die Besucher. Die beiden Damen lockerten ihre Stadtführung auch durch viele Anekdoten und Geschichten über die damalige Zeit, über einzelne Gebäude, aber auch über bestimmte Nördlinger Menschen und Familien, auf.

Weiterlesen...